Diese Webseite verwendet Cookies, Google Analytics und diverse Social Media Like & Share Buttons. Um Ihre Privatsphäre zu schützen werden die Social Media Like & Share Buttons im 2-Klick Verfahren erst aktiv und senden Daten wenn Sie diese erstmalig anklicken und dadurch im Sinne der EU - DSGVO zustimmen. Durch Klick auf den grünen Button geben Sie ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies, entsprechenden Datenübertragung an Dritte (auch nach USA) und zur Datenschutzerklärung. Um Cookies abzulehnen klicken Sie auf den roten Button.

Selbstverwirklichung war noch nie so einfach!

Warte nicht weiter auf Chancen. Kontaktiere mich: bernhard.maehr@laendlekurs.com

PR & Fake News 2019


Bevor wir uns dem Motto PR und Fake News 2019 widmen klären wir doch erst die Frage warum diese Welt trotz Gottes Wirken so (schlecht) ist wie sie ist. Dies liegt einzig und alleine daran, dass Gott den Menschen nach seinem Ebenbild geschaffen hat. Diese Aussage alleine beinhaltet, dass Gott genauso wenig wie die Menschen perfekt ist. Sie beinhaltet auch ein System das als solches gar nicht kontrollierbar ist, weder von Gott noch von irgend einem menschlichen Herrscher, der entsprechend einer neuen Weltordnung entsprechend dem Willen Luzifers über diese gesamte Welt herrschen soll. Genau wie der christliche Gott YahWeh Alleinherrschaft anstrebt (ihr sollt nur zu einem Gott beten) gibt es auch Menschen die als Alleinherrscher bestimmen wollen was auf diesem Planeten passieren soll. Schlussendlich gibt es auch noch einen Engel namens Luzifer der dieselbe Unfrieden stiftende Motivation zu haben scheint, als Alleinherrscher über den Planeten Erde herrschen zu wollen und YahWeh abzulösen gedenkt. Die Geschichte wie das ausgehen wird ist in der Bibel in der Offenbarung beschrieben und seit Langem bekannt. Auf die Diskussion zwischen Gnostikern und Jesus Anhängern ob YahWeh's Herrschaft nun gut oder böse ist wollen wir an dieser Stelle gar nicht eingehen. Ein solch komplexes System in dem der freie Wille jedes Einzelnen jederzeit unbeherrscht Leid und Chaos verursachen kann, das erfundene System Menschen - Götter nach dem Abbild von sich selbst, einem Gott der auch die Welt mit Fluten spült und eine Arche Noah bauen lässt, zu erschaffen lässt sich aus meiner Sicht gar nicht so lenken, dass kein Leid auf dieser Welt entsteht. Das liegt nicht zuletzt am System selbst. In diesem tausende Jahre andauernden Krieg zwischen Luzifer und YahWeh will ich als Unternehmer keine Seite als die richtige Seite wählen müssen.


Die Aussage des Horus als Gott die Welt dafür strafte dass sie einen Turm zu Babel bauten war, dass ein Gott der die Gefahr sieht, dass die Menschen oder Luzifer ihn vom Herrscherthron stoßen könnten, und deshalb als Reaktion darauf als Gott das größte Leid und Chaos verursacht und Sprachen verwirrt, nicht vertrauenswürdig erscheint. Genausowenig vertrauenswürdig sind die Intrigen und Verführungen Luzifers gegen diesen Gott zu rebellieren. Die obersten Götter verhalten sich selbst wie Kinder, die das Leid des menschlichen Fleisches als Gefängnis der Seele nie selbst erleben mussten. Zumindest YahWeh ließ sich diesen Vorwurf nicht gefallen und brachte sich selbst als Jesus in menschlicher Form, wenngleich mit übermächtigen Kräften eines Gottes gleich, auf die Welt. Horus tat inzwischen dasselbe. Wir alle zweifeln an den Motiven diese gesamte Welt von zentraler Stelle aus in menschlichem Fleisch und Blut zu führen. Die edleste Motive vorgebenden Institutionen, seien sie staatlich oder religiös sitzen auf ihrem Reichtum und häufen Gold an. Die Sinn - Frage bleibt unbeantwortet. Warum sollte dies bei einer New World Order anders sein? Wer ist fähig die Sinn Frage eines solchen Systems der menschlichen Schöpfung restlos zu beantworten? Ich sehe den Sinn dieses Systems inzwischen in der Unterhaltung (ZABOUT) der Götter mit Geschichten von der Erde, das ist aber nur meine persönliche Einstellung dazu. Die ursprüngliche Horus - Erfindung des Realms aus Materie ist selbstverständlich ein Gefängnis aus Fleisch und Blut für um Herrschaft streitende und Gewalt verbreitende göttliche Seelen, die bereits im spirituellen Realm gestritten haben. (Bernhard Mähr)


Das Leid und Chaos das durch diese Völkertrennung und die vielen in der Folge stattfindenden Kriege durch das allsehende Auge des Horus erkennbar war trat damals in der Erscheinung des Kriegsgottes Seth mit einer schrecklichen Theatermaske auf und streckte Osiris und Isis die Fackel der Rache entgegen woraufhin beide rückwärts fielen. Ein bei dem Sturz umgestoßener Krug weist auf die dadurch ausgelöste Nilüberschwemmung hin. (Vgl. Margret Dorothea Minkels: Die Stifter des neuen Museums Friedrich Wilhelm IV. von Preussen und Elisabeth von Baiern, S. 265)



*

Das Motto des Jahres 2019 lautet "Fake News". Das Jahr 2019 soll für Ländlekurs ganz im Zeichen der Fake News Problematik stehen. Die kriminelle Energie wächst stetig und Unternehmen kommen an einer ausgeklügelten Sicherheitsstrategie nicht vorbei. Die Risiken sind dabei nicht nur ein Problem der jeweiligen IT Abteilung sondern beschäftigen in erfolgreichen und richtig aufgestellten Unternehmen auch die Unternehmensleitung. Bei der Sicherheitsvorsorge müssen Staaten und Unternehmen zukünftig besser und enger zusammenarbeiten. Das Experiment des in Österreich betriebenen NerdsNet, eines sozialen Netzwerks für Nerds, wird zeigen ob diese Zusammenarbeit zur Verbrechensbekämpfung klappt. Die Bestrebungen kriminellen Energien keine Angriffsflächen zu bieten sind jedenfalls hoch. Das NerdsNet wird nicht zuletzt auch daran gemessen werden ob es fähig ist auf Rechtsverstöße in diesem sozialen Netzwerk in angemessener Zeit und angebrachter Weise zu reagieren. Für das Hosting hat man sich jedenfalls bereits für einen Partner mit hoher Cyber Resilienz entschieden.



*

Seit nunmehr etwas mehr als einem Jahr veröffentlicht Ländlekurs regelmäßig Pressemitteilungen. Eine erfolgreiche Pressearbeit im Internet (vgl. E-Book) * ist Schlüssel zum Erfolg der Marke Ländlekurs. Gefahren lauern aber auch in diesem Bereich der Public Relations. Wir leben in einer Zeit in der die Medien ständig dazu missbraucht werden mit Falschmeldungen zu manipulieren. Sie können als Unternehmer noch so gut an ihrer Marke arbeiten, wenn plötzlich in den Medien und insbesondere auch in alternativen Medien Berichte über sie auftauchen die einen Shitstorm auslösen ist der entstehende Schaden schwer aufzuhalten. Ländlekurs ist seit 01.12.2018 eine EU weit registrierte Marke (vgl. Trade Mark Information - Ländlekurs). Diese Marke muss nun einen entsprechenden Markenwert erhalten. Es wird also 2019 in der Folge auch darum gehen die Markenstrategie zu verfeinern und der Marke zum Erfolg zu verhelfen.



Die Pressearbeit hat sich im Jahr 2018 noch nicht ausgezahlt. Die an tausende Journalisten in Deutschland, Österreich und der Schweiz versendeten Pressemitteilungen haben noch nicht zu einer Veröffentlichung geführt. Es ist allerdings Teil der Markenstrategie sich diesbezüglich in Geduld zu üben und sich die Medien nicht zu kaufen. Seit Start der Google Analytics Aufzeichnungen am 21. November 2017 der Webseite Ländlekurs fanden sich auch so bereits über 3800 Nutzer auf der Webseite ein die über 11000 Seitenaufrufe erzeugten. Es ist dem Unternehmensgründer Bernhard Mähr lieber langsam aber stetig bekannt zu werden als durch manipulative Falschmeldungen ein falsches Bild in der Öffentlichkeit zu erzeugen.



*

Bodo Kirf schreibt im Buch Unternehmenskommunikation in Zeiten digitaler Transformation zu Fake News folgendes:

"Das Web in seiner aktuellen Aggregationsstufe birgt gleichermaßen Risiken für negatives öffentliches Feedback auf Unternehmensbotschaften und eigeninitiierte Themenbesetzungen. Das gilt auch für das neue Phänomen ausgedachter, manipulativ-gestreuter "Fake News": Falschmeldungen, die keiner Entsprechung im "Real Life" haben und als solche in medienbezogenen Erfahrungswelten für die Rezipienten auf den ersten Blick nur schwer zu entlarven sind."



Auch der neue Trend der Kombination von IT-Technologie mit menschlicher Biologie geht am Unternehmensgründer Bernhard Mähr nicht spurlos vorbei. So macht er auf der Webseite http://www.earthlykingdom.org auch auf die Risiken einer Verknüpfung des menschlichen Gehirns mit künstlicher Intelligent (AI) aufmerksam. Die menschliche Spiritualität ist nicht dafür gebaut 24h 7 Tage die Woche ununterbrochen im Netzwerk zu kommunizieren und Daten auf einer Datenautobahn ins menschliche Gehirn auszutauschen. Wenn selbst das menschliche Gehirn nicht mehr vor Cyber Angriffen geschützt ist sieht der Unternehmensgründer Bernhard Mähr eine Zukunft voraus die vielleicht produktiver sein wird aber mit Sicherheit nicht mehr lebenswerter als es aktuell im Zeitalter der Smartphones der Fall ist. Die Zukunft des Internets der Dinge und die Bestrebungen die letzte Bastion des menschlichen Gehirns mit Technologie auszustatten und zu vernetzen beschert uns eine noch nie dagewesene Fülle an neuen Möglichkeiten für kriminelle Energien. Diese Zukunft muss nicht unbedingt rosig sein.

vgl. Risikomanagement - Wie Fake News und Spionage Unternehmen bedrohen


Artikel 13 Urheberrechtsreform und Fake News

Eine ganz spezielle "Kriminalität", die sogenannte Urheberrechtsverletzung (Copyright - Verletzung), ist eine spezielle Herausforderung im 21. Jahrhundert, unserem Internetzeitalter. Urheberrechtsverstöße sind an der Tagesordnung. Wenn wir alleine den Fall betrachten, dass Ländlekurs seit Veröffentlichung des YouTube Videos "EU - DSGVO mit Joomla" am 23.03.2018 welches über 3000 Aufrufe hat, für die Search Engine Optimization (SEO) grundsätzlich hilfreiche Backlinks von über 40 Domains hat welche nachweislich alle den Cookie Hinweis und ggf. sogar die Datenschutzerklärung per Copy & Paste von der Ländlekurs Webseite kopiert haben und damit den Link auf die Datenschutzerklärung auf der Ländlekurs Webseite mitkopiert haben so stellen wir fest, dass diese Urheberrechts - Kriminalität ein Fass ohne Boden ist. Selbstverständlich ist auch die durch Copy & Paste entstandene Behauptung dass Bernhard Mähr für einige dieser 40 Domains als Datenschutzverantwortlicher verantwortlich ist Fake News. Da aber Datenschutzerklärungen generell selten gelesen werden ist das Gefahrenspotential dieser Fake News nicht besonders hoch einzuschätzen. Es lässt sich nur feststellen, dass diverse Domaininhaber nicht einmal auf E-Mails reagieren die sie über diese Missstände informieren. Ländlekurs ist noch in der Ideenfindungsphase welche sinnvollen Maßnahmen getroffen werden können um diesem Copy & Paste Trend entgegenzuwirken. An solchen Fällen wird aber auch eine eingeführte Artikel 13 Reform nichts ändern, da die Domaininhaber in diesen Fällen höchstwahrscheinlich sowieso gleichzeitig die Urheberrechtsverletzer sind die den Content auf die Domain hochgeladen haben. Ländlekurs wird unabhängig der Rechtslage mit oder ohne Artikel 13 nicht rechtlich gegen diese kleinen Fälle vorgehen da durch diese Fälle eher eine Bekanntwerdung von Ländlekurs zu erwarten ist als negative Effekte.

Entsprechend sind große Plattformen wie YouTube dazu übergegangen Erkennungssoftware einzusetzen um Urheberrechtsverstöße einzudämmen. Dieses Content ID System von YouTube funktioniert aber nachweislich alles andere als perfekt. So hat der Unternehmensgründer Bernhard Mähr seine Eigenimprovisationen auf dem E-Piano auf YouTube hochgeladen und prompt durch das Content ID System den Vermerk bekommen dass diese Improvisationen anscheinend ein Lizenzverstoß bezüglich des Songs Hotel California darstellen obwohl ein echter Menschen nicht ansatzweise auf die Idee käme, dass die klassische Piano Improvisation etwas mit Hotel California zu tun hat. Selbstverständlich wurde gegen diese automatisierte Entscheidung Einspruch erhoben woraufhin sich die Rechteinhaber das Videomaterial ansehen müssen und der Fall hoffentlich durch menschliche Entscheidungen einfach aus der Welt geschafft werden kann.

Zukünftig muss mit Artikel 13 aber der Plattform - Betreiber dafür sorgen, dass Urheberrechtsverstöße auf seiner Plattform gar nicht erst passieren können, da er mit der geplanten Reform haftbar wird für die Verstöße und somit nicht erst nach Kenntnisnahme und Klärung des Falles aktiv werden muss sondern proaktiv alle Möglichkeiten eines Urheberrechtsverstoßes unterbinden soll. Die technische Umsetzung derartiger Rechtsgrundlagen bedeutet Upload - Filter, wenn diese wie anzunehmen ist gleich gut wie das YouTube Content - ID System funktionieren könnten also kulturell wertvolle Inhalte wie diese Piano - Improvisation gar nicht mehr hochgeladen werden. Das ist natürlich schon mal schlecht für's Geschäft da dann niemand die Musik hört und dem Link auf Ländlekurs folgt wo er das Angebot für Piano - Privatunterricht und vieles mehr finden kann.

Für den Unternehmer Bernhard Mähr ergeben sich aber noch mehr Gründe gegen Artikel 13. So hat er mit NerdsNet ein soziales Netzwerk speziell für Nerds gegründet. Dieses soziale Netzwerk ist zunächst eher klein geplant und wird wohl zunächst nicht viel Umsatz bringen. Dennoch ist nach aktuellem Rechtsentwurf mit Artikel 13 nach 3 Jahren ab Unternehmensgründung mit der Verschärfung zu rechnen womit ein Upload - Filter angeschafft werden muss. Diese Filter bedeuteten für YouTube Entwicklungsinvestitionen in Millionenhöhe, softwaretechnisch sind diese Filter aber sowieso ein Fass ohne Boden da es technisch nahezu unmöglich ist die Kompetenz eines Menschen zu erreichen, was aber lt. Gesetzesentwurf von Artikel 13 der eigentliche Anspruch an einen solchen Filter darstellt. So müssten sogar z.B. Parodien erkannt werden und im Unterschied zu Kopien erlaubt sein. Das schafft keine noch so gut programmierte und trainierte künstliche Intelligenz mit den technischen Möglichkeiten die wir aktuell haben.

Was passiert allerdings wenn sich jemand öffentlich gegen Artikel 13 äußert und sachlich stichhaltige Gegenargumente liefert? Das können wir aktuell am Fall von Rechtsanwalt Christian Solmecke von der Kanzlei Wilde Beuger und Solmecke (WBS) beobachten. Wie Hr. Solmecke in seinem YouTube Video "Unfassbar: CDU will Art. 13 Abstimmung vorziehen! & Antwort an Hirte, Herwig & FAZ | RA Solmecke" klarstellt wurden zahlreiche Fake News gegen ihn öffentlich rausgehauen, unter anderem sogar in der Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ). Seine Antwort an Hirte, Herwig, FAZ usw. lautet entsprechend Abmahnung, was sollte ein Anwalt auch anderes tun in so einem Fall. Für Nichtanwälte oder Österreicher gestaltet sich die Situation bei Fake News allerdings öfters schwieriger. In Österreich gibt es im Unterschied zu Deutschland kein Gesetz mehr gegen Fake News. Außerdem handelt es sich in diesem Fall sogar um Politiker was uns zu der eingangs diskutierten Verantwortung bringt dass eigentlich eine Zusammenarbeit mit dem Rechtsstaat erforderlich ist.

Unsere Politiker im Rechtsstaat gehen stattdessen mit schlechtem Beispiel voran und posten Fake News auf Twitter, unsere Journalisten liefern Zeitungsartikel die wegen der Falschinhalte zu Abmahnungen führen und das Volk sowie die vielen Kleinunternehmer fragen sich zurecht wie man gegen Fake News überhaupt vorgehen kann. Wir werden die Situation gespannt weiter beobachten und hoffentlich im Laufe des Jahres 2019 auch Antworten zu dieser Verantwortung gegenüber der Wahrheit und korrekten Recherche liefern können. Mit Einzelbeispielen wie die in diesem Artikel andiskutierten Beispiele lässt sich jedenfalls schon jetzt nachweisen, dass Upload - Filter absolut schädlich sind für Wirtschaft und Kultur.


Weitere unternehmensrelevante Fake News

Seit Jahren wird in der Berichterstattung behauptet, dass die Krise von 2008 / 2009 ein Marktversagen dargestellt hat. Dr. Markus Krall zeigt eindrucksvoll auf, dass diese Aussagen Fake News sind und diese Krise von der Politik vorbereitet wurde. (Vgl. YouTube Video: "Es ist eine verdammte Lüge" - Dr. Markus Krall (Roland Baader-Treffen 2019)). Roland Baader hat 2004 viele Entwicklungen vorausgesagt die 2008 dann eingetreten sind. Er hat auch Entwicklungen vorausgesagt die noch nicht eingetreten sind. Es läuft also alles nach Drehbuch. So wurde bereits wie Roland Baader 2004 vorausgesagt hat die Geldmenge stark erhöht um in der vorausgesagte Krise von 2008 politisch / finanzpolitisch zu intervenieren. Genau das wurde gemacht. Weiters sah Roland Baader voraus, dass diese Geldschwemme in einem wie von Mises vorhergesehenen Kollaps unseres Geldsystems münden werde. Wenn alles weiter nach Drehbuch der Politik funktioniert wird auch das passieren. (Nachzulesen in: Roland Baader, von Geld, Gold und Gottspielern)

Ländlekurs macht seine eigenen Vorhersagen zu dieser Entwicklung und stellt unter anderem die abenteuerliche Verschwörungstheorie auf, dass alle diese Entwicklungen gezielt geplant sind um eine sogenannte Neue Weltordnung mit einer neuen weltweit gültigen Währung auf einem zwangsweise verteilten in der rechten Hand implantierten RFID - Chip ins Leben zu rufen wie dies in der Bibel vor gut 2000 Jahren bereits prophezeit wurde. (vgl. Bibel - Offenbarung Kapitel 13 - Vers 17)

ACHTUNG: Es stellt sich heraus, dass viele Verschwörungstheorien zumindest in gewisser Weise manchmal zu Verschwörungstatsachen werden. Es stellte sich auch heraus, dass viele Prophezeiungen der Bibel wahr wurden. Da sich die Informationen hierzu jedoch oft im Glauben abspielen und damit dem Mond und der Bedeutung der Tarot - Karte Mond entsprechen können wir oft nicht von Wissen sprechen sondern begeben uns auf das schwierige Gleis von Vermutungen bis hin zu verrückten Spinnereien. Um eine gewisse Trennung zu gewährleisten wurden einige Erkenntnisse des Mondes daher auf die Webseite http://www.earthlykingdom.org verlagert.

Es hat also einen Grund warum der Unternehmensgründer Bernhard Mähr interdisziplinär alle möglichen Quellen wie Spiritualität & Religion, Finanzwirtschaft, Informatik, Kunst & Kultur uvm. miteinander verbindet. Aus dieser interdisziplinären Verbindung ergibt sich ein gesellschaftliches Bild und eine absolute Wahrheit die nicht mehr geleugnet werden kann. Diese Wahrheit erkennen viele Menschen auf dem Planeten Erde zunehmend und erwachen, einige jedoch schlafen einfach weiter. Bei jenen die aufwachen entsteht ein dringliches Bedürfnis nach Befreiung aus dem vorherrschenden System das uns versklavt während die Politik alles tut um den Status Quo und Sozialismus statt freier Marktwirtschaft weiterzutreiben - genau wie es der Plan einer weltweiten zentralen Steuerung der gesamten Erde in allen Belangen der neuen Weltordnung vorsieht.

Wie wir aus der Vergangenheit der Menschheit wissen lässt sich aber Freiheit nur bis zu einem gewissen Grad unterdrücken und führt dann zur Revolution. In dieser baldigen weltweiten Revolution sieht Ländlekurs Chancen und positioniert sich entlang der Freiheitsbewegung im Dienst des Volkes anstatt im Dienst der vorherrschenden Machtelite. Im großen Ganzen ist Luzifer wohl der Meinung, dass selbst ein Dinosaurier wie Tyrannosaurus Rex nicht groß genug ist um Golf zu spielen. Die göttliche Unterhaltung (ZABOUT) ist also in Form der Bibel - Offenbarung im Großen bereits seit tausenden Jahren bekannt und ziemlich langweilig, kleine Geschichten wie jene dieses Unternehmens und Geschichten sowie Schicksale einzelner Menschen bleiben jedoch interessant.


Weiterführende Informationen

Pressemitteilung: Die unfassbare Geschichte hinter der Bedeutung des NerdsNet Logos

In dieser Pressemitteilung schreibt Bernhard Mähr über die interdisziplinäre Arbeit mit NerdsNet und der Bedeutung des Logos dieses Netzwerks. Die dabei aufgestellte Theorie stellt viele von Stephen Hawking aufgestellten Theorien sowie die Evolutionstheorie und alles was wir über unser Universum zu wissen glauben in Frage. Dabei bezieht sich Bernhard Mähr auf die neuen Erkenntnisse der Menschheit, die langsam bereit ist für diese Informationen, und zu akzeptieren beginnt, dass wir uns in einem holographischen Universum - in einer sogenannten Matrix - befinden. Es könnte sein, dass sich unsere materielle Vorstellung wie Big Bang Theory, etc. des Universums als die größte Fake News herausstellt. Sollte die Theorie stimmen so ist alles eine Frage des richtigen programmierten Programms und Sie müssen nur den richtigen Kanal wählen.


Pressemitteilung: Apobetik und Pragmatik der Vereinigung von Humanismus, Informatik, Theologie, Vermögensverwaltung und Unternehmensführung mit Ländlekurs

In dieser Pressemitteilung schreibt Bernhard Mähr über die interdisziplinäre Arbeit im Rahmen der Marke Ländlekurs in den Disziplinen Humanismus, Informatik, Theologie, Vermögensverwaltung und Unternehmensführung.


Pressemitteilung: Die postfaktische Welt und das Explosionspotential von Fake News

Diese Pressemitteilung beschäftigt sich mit der Glaubwürdigkeit von Massenmedien und alternativen Medien wie Blogs und YouTube.


Pressemitteilung: Wann der Begriff Fake News in der Pressearbeit für Artikel 13 der Urheberrechtsreform unangebracht ist

In der Pressearbeit sollten Sie etwas als Fake News nur dann öffentlich bezeichnen wenn sichergestellt ist und im Bedarfsfall nachweisbar ist, dass es sich um eine Falschnachricht und gezielte Manipulation handelt. Diese Pressemitteilung behandelt die Risiken wie z.B. das Auslösen eines Shitstorms wenn andere fundierte Meinungen im Rahmen der Meinungsfreiheit als Fake News bezeichnet werden am Beispiel der Urheberrechtsreform und Artikel 13.


Pressemitteilung: Wie die EU - DSGVO Ländlekurs bei der SEO hilft

In dieser Pressemitteilung geht der Unternehmer Bernhard Mähr darauf ein wie über 40 verschiedene Domains per Copy & Paste den Cookie Hinweis und teilweise die Datenschutzerklärung kopiert haben, damit gleichzeitig den Link auf die Datenschutzerklärung auf der Webseite von Bernhard Mähr kopiert haben und wie diese Backlinks bei der Search Engine Optimization (SEO) nun helfen.


Pressemitteilung: Warum die für Artikel 13 Urheberrechtsreform vorgesehenen Upload - Filter nicht funktionieren

Diese Pressemitteilung behandelt den Fall eines Uploads einer Improvisation auf einem E-Piano und der entsprechenden softwaretechnischen Fehlerkennung durch das YouTube Content ID System als Song "Hotel California". Damit glückt auch der Nachweis, dass Erkennungssoftware und zukünftig auch die Upload - Filter nicht ausreichend genau funktionieren und menschliche Überprüfungen ständig notwendig wären sowie der Undenkbarkeit jedes hochgeladene YouTube Video händisch zu überprüfen.


Pressemitteilung: Gelbwesten und G20 Gipfel

In dieser Pressemitteilung geht der Unternehmer Bernhard Mähr auf den bevorstehenden Aufstiegs des Phönix aus der Asche wie es im Economist Magazin von 1988 als Vorhersage für 2018 dargestellt wurde ein. (vgl. Cash is King - Motto von 2018) Dieser Phönix aus der Asche der verbrannten alten Währungssysteme wie Euro oder USD läutet die biblisch vor über 2000 Jahren vorhergesagte vermutlich verpflichtende Einführung des in der rechten Hand implantierten RFID Chips als Währungssystem ein.


Pressemitteilung: Die Chance kommt wenn die Zombies endlich gestorben sind

Diese Pressemitteilung behandelt die aktuelle Situation in der viele Unternehmen nur noch am Markt existieren weil ihre Fremdkapitalkosten durch die Nullzins - Politik praktisch nicht existieren. Diese als Zombies bezeichneten Unternehmen überleben einen Zinsanstieg von 1% - 2% nicht weil sie völlig überschuldet sind und keinerlei Innovationskraft haben. Weiters behandelt die Pressemitteilung die kommende Situation in der voraussichtlich eine Bankenkrise zu einer massiven Geldentwertung des Euro führen kann. Ein mögliches Szenario wird diskuttiert in dem sich dann schlussendlich auch Chancen für innovative Kleinunternehmer ergeben wenn diese Zombie Unternehmen vom Markt verschwunden sind.


Pressemitteilung: Die Inkompetenzkompensationskompetenz Copyright vs. Copyleft Artikel 13 Gaspipeline Reaktion

Diese Pressemitteilung geht auf die neue Strategie ein, die Bernhard Mähr mit NerdsNet verfolgt, um entsprechend dem Gesetzestext des Artikel 13 der Urheberrechtsreform auch zukünftig keine Upload Filter installieren zu müssen. Außerdem wird der Begriff Inkompetenzkompensationskompetenz erklärt. Es werden die entsprechenden Neuerungen im Schulsystem kritisch betrachtet und mögliche Zusammenhänge dieser Form von Kompetenz mit der Vorgehensweise bei der Abstimmung für Artikel 13 aufgezeigt. Der Leser muss sich zu recht fragen wieso Informatiker ihr Expertenwissen in die Diskussion nicht einbringen konnten und Artikel 13 ohne Betrachtung der Informatik beschlossen wurde.


Österreich stellt Fake News unter Datenschutz!

Die Regelung zur Meinungsfreiheit führt zur Nicht Anwendung von Datenschutzbestimmungen auf Webseiten. Wird eine Person "ironisch", durch bloße Nennung seines Namens in einem unerwünschten Kontext oder in Form von Fragen "durch den Cacao" gezogen (sprich an die Öffentlichkeit gezerrt), besteht kein Rechtsschutz mehr. Die Datenschutzbehörde stellte bereits Verfahren mit Berufung auf §9 DSG ("Medienprivileg") ein. Als Mediendienst werden aber nicht nur die großen Flagschiffe wie APA angesehen sondern theoretisch jeder Blogger so natürlich auch das Bernhard Mähr Ankündigungsunternehmen.

Lebe ein erfülltes Leben!

Dein Kapital sorgt für weiteres Kapital und du kannst dich deiner Leidenschaft und spirituellen Entwicklung widmen!

  • Gehe in dich und finde deine innere Bestimmung!

    Therapieversuche von Depressionen und anderen negativen Zuständen sind Geldverschwendung wenn du mindestens 8 Stunden täglich einer Tätigkeit nachgehst die dir keine Freude macht! Ländlekurs verhilft dir zu deiner Selbstverwirklichung und dem damit einhergehenden Lebensglück.

  • Finde zu deiner eigenen Spiritualität und zu dir selbst!

    Komme aus der ewigen Spirale Geld für Shopping auszugeben und Statussymbole anzuhäufen. Überkomme deine äußeren Einflüsse. Werde erfolgreich und unabhängig.

    ...
Joomla Theme