Diese Seite verwendet Cookies, Google Analytics und diverse Social Media Like & Share Buttons. Um Ihre Privatsphäre zu schützen werden die Social Media Like & Share Buttons im 2-Klick Verfahren erst aktiv und senden Daten wenn Sie diese erstmalig anklicken und dadurch im Sinne der EU - DSGVO zustimmen. Durch Klick auf den grünen Button geben Sie Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies, entsprechenden Datenübertragung an Dritte (auch nach USA) und zur Datenschutzerklärung lt. neuer EU DSGVO.

Auf den Spuren von Jesus Christus - Welchen Sinn hat das Kreuz? Nach dem Thomas Evangelium


Je weiter man einen spirituellen Pfad beschreitet desto stärker werden die Versuchungen aber auch desto mehr Hilfeleistungen werden von Gott angeboten. Das wurde Bernhard Mähr an diesem Wochenende (Ende Juni 2020) an einem Baggerloch wieder klar da er sich schon länger die Frage stellt ob das Kreuz nun tatsächlich eine Blockade darstelle die am spirituellen Fortkommen den Menschen hindern soll. Selbstverständlich wurde diese Aussage auch noch unter einem Namen im Internet verbreitet der nur noch eine besondere Verlockung und Verführung gewesen sein kann für Menschen wie Bernhard Mähr. Es ist eben immens wichtig die Menschen auf Herz und Nieren zu prüfen und Versuchungen sowie falschen Wahrnehmungen zu widerstehen. Was hat es denn nun tatsächlich mit dem Kreuz auf sich und welchen Sinn hatte der Auftritt von Jesus in unserer Weltgeschichte? Eine Erzählung von einem noch recht jungen Mann der von Jesus total begeistert war dass Jesus ihn aus dem tiefsten Dreck und Sumpf herausgeführt habe und ihm auch noch gleich seinen innerlichsten Wunsch und seine Bitte erfüllt habe wobei natürlich auch noch eine entsprechende Vertrauensprüfung stattgefunden hat war beeindruckend. Solche Geschichten schreibt das Leben wenn der Mensch zur Besinnung kommt. Nach einer etwas länger stattgefundenen Diskussion über Energiearbeit und dämonische Einflüsse wurde klar, dass das Kreuz vielleicht weniger eine Blockade ist um im eigenen Leben nicht weiter zu kommen als vielmehr eine Blockade ist um im Leben einen blockierenden Schutz vor extrem dunklen Mächten und Kräften zu haben. Man kann diesen Schutz durchaus auch so sehen, dass jede Technik - und sei es auch nur ein Barcode - Lesegerät, in gewisser Weise auch 666 enthalten kann also einen gewissen ungesunden und übertriebenen Egoismus enthält der einer Welt mehr schadet als er nützt. Warnhinweise lesen die wenigsten Menschen. Kennen die Menschen die Warnzeichen vor krebserregenden Stoffen oder wundern sie sich über Krebs?

 

Als Dank erzählte Bernhard Mähr sein eigenes Erleben und Aufwacherlebnis bezüglich der Bedeutung der 999, der Zahl 9 als Summe von 1+4+4 mit dem Zusammenhang der 144.000 in der Bibel und erzeugte Glücksgefühle im Gesprächspartner. Es ist also sicherlich auch bald Zeit Sinn und Unsinn der Technik zu hinterfragen bzw. viel mehr auch noch darüber nachzudenken wie man die Menschen dazu bringen kann die Technik richtig zu verwenden. Jesus hat einen Platz gefunden und freut sich darüber. Und wo wir schon dabei sind dürfen wir auch sicher noch hinterfragen warum die Ländlekurs Webseite auf einem Browser auf einmal zu hüpfen anfing so dass man die Zeile nicht mehr richtig lesen konnte. Ach so ja natürlich, der Hersteller hat natürlich bereits wieder einen neueren Browser zur Verfügung gestellt, die liebe Technik halt und ihr regelmäßiges Versagen. Wer Probleme hat die Webseiten zu lesen melde sich bitte via E-Mail in vernünftigem Ton. Jesus hatte unterdessen sicherlich auch noch ein wenig die Finger im Spiel als es darum ging die richtige Duftkerze als Zeichen der Liebe auszuwählen und weniger Zeit am Computer zu verbringen. Die Bibel ist kein heiliges Buch das innerhalb ein paar Tage verstanden werden kann. Manche brauchen Jahrzehnte oder ihr ganzes Leben um es zu verstehen. Wer suchet der suche bis er findet und es prüfe jeder der sich bindet mit wem er sich verbunden fühlt und wieso!

 

Die Erzählungen rund um die Besinnung zu Jesus erzählten immer von einem besonders harten und steinigen Weg. Auch der Weg von Bernhard Mähr war in der Vergangenheit nicht einfach. Es bleibt zu hoffen und zu bitten dass eine gewisse Verbundenheit zu Jesus Christus nicht unbedingt immer zu einem harten, steinigen Weg und einem Drahtseilakt führen muss. Bernhard Mähr hat auch die letzten Jahre hier wieder sehr viel Mut bewiesen eine gewisse Online - Bühne zu betreten. Er ist auf Almosen nicht angewiesen, freut sich über jeden Produktkauf auf seiner Webseite da er die Produkte durchaus als sinnvoll erachtet. Wer ihm anderweitig helfen will darf auch einfach mit einer Fürbitte für ein Gelingen dieser Online - Bühnenarbeit beten. Shakespeare sagte einmal: Die ganze Welt ist Bühne und alle Frauen und Männer bloße Spieler, sie treten auf und gehen wieder ab. Wie recht er damit hat.

 

Eine zu starke Annäherung an die spirituelle Energie von Jesus hält Bernhard Mähr für gefährlich für sein eigenes Leben da der größte Dämon für Bernhard Mähr immer schon der geplante Mikrochip als Ersatz für das Bargeld war und immer noch ist. Jesus ist genau wegen diesem geplanten Mikrochip in einem beständigen Kampfmodus da diese totale Systemüberwachung durch einen Geldadel nicht nur jeglichen Prinzipien der Freimaurerei widerspricht die eine Perversion einer Gesellschaft in der eine kleine Elite des Geldadels fast die gesamte Menschheit dann grundsätzlich wie Arbeitssklaven kontrollieren kann eigentlich nicht gut heißen kann und es nicht einzusehen ist warum manche Menschen in Anzug und Krawatte bessere Menschen sein sollen als hart arbeitende Bürger, nein diese Kaufhausmentalität, der immer größer werdende Moloch, hat auch Jesus immens gestört. Zudem ist der Digitalblödsinn jetzt schon immens und wird zunehmend schlimmer. Die Elite des Geldadels agiert aber oft wie Dämonen und Dämonen haben weder Reinheit noch rechtes Verhalten, sie verleiten die Menschen dazu sich um die größte Jacht zu beneiden, den größten Privatjet oder welches Spielzeug auch immer und bringen die Menschen dazu Tag und Nacht darüber nachzudenken wie ihr Geldhaufen auf dem sie sitzen noch weiter zu vergrößern ist. Diesen Dämon der aus diesem Geldadel herauswächst und sich beim Zusammenbruch des Papiergeldsystems aufgrund der aktuellen Zentralbankenmentalität dann der Technik zur absoluten Kontrolle bedient kann man nicht mehr besiegen und ein vernünftiger Dialog mit diesen Herren hat auch noch nie stattgefunden denn die feine Gesellschaft bleibt unter sich. Ein Kampf gegen diesen Dämon führt ganz sicher zum Ende dieser Welt aber nicht zu Frieden weshalb die aktuelle Zeit auch als Endzeit bezeichnet wird. Wer weise ist genießt daher die restliche Zeit die ihm noch bleibt.

 

Wer sich intensiver dafür interessiert wie Jesus gestritten hat dem empfiehlt Bernhard Mähr folgendes PDF zum Streit von Jesus Christus in dem auch interessanterweise erklärt wird dass erst mit 40 Jahren ein Schüler in den Stand der Schriftgelehrten aufgenommen wird, ein Alter das Bernhard Mähr im Jahr 2020 erreicht hat. Bezüglich des Endzeitstreits hat sich bei der Seele von Bernhard Mähr eine unfassbare Streitmüdigkeit eingestellt - mit dem Alter kommt halt oft auch noch einfach die Sturheit und Trägheit und der reichste Geldadel ist in dieser Endzeit mehrheitlich im Pensionsalter was die Sache recht aussichtslos macht.

 

Bernhard Mähr ist deshalb überzeugt dass wenn es überhaupt jemand noch schafft diesem 666 Technik - Spuk der mit den Smombies angefangen hat, der womöglich als Chip für bargeldloses Zahlen in der rechten Hand, als KI - Direktinterface zum menschlichen Gehirn oder wie auch immer die letzte Freiheit des Menschen zerstört und die Gefühlskälte der Technik über der Wärme der Menschenliebe stellt, ein Ende zu setzen wohl nur der Sonnengott sein kann den die Ägypter schon kannten. Während der Kern des Nexus eben der Planet Erde ist wird wohl jedem klar sein, dass die Energiequelle in unserem Sonnensystem doch nur die Sonne sein kann. Der Feind des Sonnengottes, der absolute Chaosgott Apophis (Asteroid) ist ja schon im Anmarsch also ist das alles sicher nur noch eine Frage der Zeit.

 

Gott sah auch diesen aufkommenden Wunsch das Technik - Problem kraft der Sonne mit dem Element des Feuers zu lösen voraus und hat Bernhard Mähr wohl im Vorfeld einen entsprechenden luziden Traum über die Chakra Meditation für dieses Szenario beschert den es zu interpretieren gilt. Luzide Träume hatte Bernhard Mähr schon als Kind. Seit Jahren wird das luzide Träumen erforscht bzw. für Therapien sogar schon angewendet. So wird schon erforscht ob man mit luzidem Träumen Schizophrenie Patienten helfen kann. Die Hirnstrukturen, die dem Klartraum unterliegen, sind die gleichen, die bei Patienten mit schlechter Krankheitseinsicht gestört sind. Eine Idee ist, dass die Patienten in guten Phasen die Einsicht in ihre Krankheit im Traum trainieren. Aber auch Profisportler nutzen genau wie Künstler bereits das Klarträumen für ihre Arbeit.

 

So findet Bernhard Mähr auch Bestätigung zur Forschung über die Löwengöttin Sachmet sowie des Elements des Feuers im Thomas Evangelium folgendes:

Logion 7: Jesus spricht: Selig ist der Löwe, den der Mensch essen wird, und der Löwe wird Mensch sein. Und abscheulich ist der Mensch, den der Löwe essen wird, und der Löwe wird Mensch sein.

Logion 13: (8) Thomas sprach zu ihnen: Wenn ich euch eines von den Worten sage, die er mir gesagt hat, werdet ihr Steine aufheben (und) auf mich werfen, und Feuer wird aus den Steinen herauskommen (und) euch verbrennen.

Logion 94: Jesus spricht: Wer sucht, wird finden. Wer anklopft, ihm wird geöffnet werden.