Diese Seite verwendet Cookies, Google Analytics und diverse Social Media Like & Share Buttons. Um Ihre Privatsphäre zu schützen werden die Social Media Like & Share Buttons im 2-Klick Verfahren erst aktiv und senden Daten wenn Sie diese erstmalig anklicken und dadurch im Sinne der EU - DSGVO zustimmen. Durch Klick auf den grünen Button geben Sie Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies, entsprechenden Datenübertragung an Dritte (auch nach USA) und zur Datenschutzerklärung lt. neuer EU DSGVO.

Selbstverwirklichung war noch nie so einfach!

Warte nicht weiter auf Chancen. Kontaktiere mich: bernhard.maehr@laendlekurs.com

Luzide Träume Grundlagenkurs besucht von Bernhard Mähr


Luzide Träume, sogenannte Klarträume sind Träume in denen man sich bewusst ist, dass man träumt. Dieser feine Unterschied in den Träumen ändert alles, da man bewusste Entscheidungen im Traum treffen kann und dadurch auch erlernen kann den Traum zu steuern und ihm entscheidende Richtungen zu geben. So wird es möglich sich in Klarträumen während der Nacht neue Fähigkeiten anzueignen, die man dann auch im Alltag beherrscht, oder in einem Traum das zu tun was man schon immer einmal tun wollte und sich nach dem Aufwachen voll und ganz an das Erlebte zu erinnern. Zu diesen luziden Träumen habe ich einen kostenfreien Grundlagenkurs besucht bei dem man lernt wie man luzide Träume gezielt hervorrufen kann. Im folgenden Kursbericht möchte ich auch meine eigenen Erfahrungen einfließen lassen, vorzeigen wie ich zu luziden Träumen komme und Tipps geben wie auch Sie leichter zu luziden Träumen kommen können. Ich persönlich bevorzuge dabei die DILD - Technik (Dream Initiated Lucid Dream) bei der man aus einem normalen Traum in einen luziden Traum übergeht. Die WILD - Technik bei der man gezielt versucht wach zu bleiben und so über eine Art meditativen Zustand direkt zu luziden Träumen gelangt resultierte bisher bei mir in schlaflose Nächte oder Nächte in denen ich einfach normal eingeschlafen bin - hat also bei mir bisher nicht funktioniert. Bevor ich diese Versuche also in Schlafstörungen ausarten lasse bleibe ich lieber bei meiner DILD - Technik und kombiniere diese mittlerweile erfolgreich mit MILD (Mnemonic Induced Lucid Dreams) Techniken. Ziel bei der DILD Technik ist es, dass innerhalb des Traumes die Frage auftaucht ob man nun träumt oder wach ist. Sobald diese Frage auftaucht sollte man aufgrund von Gewohnheiten einen Reality - Check durchführen bei dem man während des Träumens dann merkt, dass es sich nicht um die Realität handeln kann. Sobald dies passiert aktiviert sich der präfontale Cortex welcher auch das logische Denken beinhaltet und unter anderem dafür zuständig ist, dass situationsabhängiges Handeln stattfinden kann - eine Grundvoraussetzung also um Träume selbst steuern zu können und Entscheidungen treffen zu können. Bei normalen Träumen im Dämmerungszustand ist dieser Gehirnbereich nicht aktiv, daher nimmt man alles als völlig normal und von selbst ablaufend hin ohne die Möglichkeit in den Traum einzugreifen.

Viele Menschen denken, dass sie überhaupt nicht träumen. Dem ist allerdings nicht so. In Wirklichkeit fehlt Ihnen der Traumfokus, die Fähigkeit sich möglichst genau an die Träume zu erinnern. Für luzide Träume stellt dieser Traumfokus die absolute Basis und Grundvoraussetzung dar. Die erste Übung besteht also darin, den Traumfokus und damit die Traumerinnerung zu steigern. Sie sollten es sich angewöhnen die ersten 10 Minuten nach dem Aufwachen gezielt den Traum gedanklich erneut ablaufen zu lassen und möglichst viele Details in die bewusste Erinnerung zu holen, diese Details in einem Traumtagebuch aufzuschreiben und sich intensiv mit deren Bedeutung zu beschäftigen. Wiederkehrende Traumsequenzen sind sogenannte Traumzeichen (z.B. brennende Autos, ähnliches), die Sie sich notieren sollten damit Sie diese Traumzeichen gezielt erkennen wenn Sie im Traum darauf stoßen. Mit diesen Traumzeichen können Sie sich nämlich Ankerpunkte setzen für die MILD Technik indem Sie im wachen Zustand beim Erkennen der Traumzeichen (z.B. auf einem Gemälde oder einer Zeichnung) bestimmte Aktionen zur Gewohnheit werden lassen. Diese Gewohnheiten wiederholen Sie dann irgendwann auch im Schlaf wenn ein solches Traumzeichen auftaucht. Eine solche Gewohnheit kann ein Reality Check sein, der Ihnen hilft die Frage auftauchen zu lassen ob Sie träumen oder wach sind. Gleichzeitig hilft Ihnen der Reality Check dann das nötige Traumbewusstsein zu schaffen und den präfontalen Cortex zu aktivieren.

 

Traumfokus und Traumbewusstsein sind die nötigen Grundvoraussetzungen für einen Klartraum. Um meinen Traumfokus möglichst hoch zu halten habe ich es mir zur Angewohnheit gemacht die Details meiner Träume sofort nach dem Aufwachen aufzunotieren, dann lange und intensiv über meine Träume nachzudenken und diese zu deuten. Die Bedeutung und die Details mancher Träume veröffentliche ich sogar als YouTube Video.

YouTube Video: Luzider Traum - Engelsausbildung & Fliegen

YouTube Video: Traum - Durchsetzen in der Schule, Entscheidung zur Kamera & Hypnosekasette

Mit diesen beiden Stufen (Traumfokus & Traumbewusstsein) der Klartraum - Pyramide können Sie erste Klarträume erleben. Darüberhinaus gibt es weitere 3 Stufen die Ihre Chance auf einen Klartraum weiter erhöhen. Als Technik verwende ich persönlich folgende Kombination aus DILD und MILD Techniken:

DILD: Für den notwendigen Reality - Check verwende ich eine Double - Check Methode bei der ich es mir angewöhnt habe alles was ich überprüfe mindestens zwei Mal zu überprüfen. In der Realität stimmen dabei die Ergebnisse dieser Checks überein. Habe ich mich also vergewissert, dass der Herd ausgeschaltet ist, blicke kurz weg und danach nochmals auf die Anzeige des Herdes so muss der Herd immer noch ausgeschaltet sein. Lässt man einen solchen Double - Check zur Gewohnheit werden so ist die Chance hoch, dass man eine derartige Überprüfung auch im Traum doppelt macht mit dem Ergebnis, dass im Traum die beiden Checks zu völlig unterschiedlichen oft auch bizarren Resultaten führen. Dadurch schafft man erfolgreich im Traum das Bewusstsein, dass es sich um einen Traum handelt und startet einen Klartraum / luziden Traum.

MILD: In möglichst vielen Alltagssituationen baue ich solche Reality - Checks, an die ich mich dann auch im Traum erinnere, ein. Hier kommt die MILD - Technik ins Spiel. Im Traum verarbeitet man oft den erlebten Alltag. Da man beim Träumen also dann auch regelmäßig Alltagssituationen träumt ist die Chance hoch dass man im Traum aus Gewohnheit dann ebenfalls den Reality Check durchführt und sich des Traumes bewusst wird. In Kombination mit dem antrainierten Double - Check der DILD Technik induziere ich so einen luziden Traum. Außerdem gehe ich mit dem Gedanken ins Bett mich an den Traum erinnern zu wollen. Nach dem Prinzip der MILD - Technik ist damit der erste Gedanke nach dem Aufwachen ebenfalls der Gedanke, sich an den Traum zu erinnern was dem Traumfokus enorm zugute kommt.

Als Supplemente verwende ich zur Verbesserung der Schlafhygiene sowohl die gesunde Ernährung als auch das regelmäßige Baden vor dem Schlafen zur Entspannung. Außerdem salbe ich nach dem Baden meine Stirn, die Hände und die Füße mit Moringa Öl vor dem Schlafen (fördernde Substanzen). Dieses Salben mit Moringa Öl hat mir eine innere Stimme geraten, die ich Jesus zuordnen würde. Ich fördere so also gezielt auch spirituelle Gedanken und lasse diese in meine Träume einfließen um meine Persönlichkeit auf dem spirituellen Weg zu unterstützen.

 

Wer sich für luzides Träumen interessiert, dem kann ich wärmstens die Klartraum - Akademie empfehlen. Hier können Sie ein wahrer Meister der luziden Träume werden. Durch Klick auf das folgende Bild kommen Sie zu dieser Akademie.

 Anzeige

Lebe ein erfülltes Leben!

Dein Kapital sorgt für weiteres Kapital und du kannst dich deiner Leidenschaft und spirituellen Entwicklung widmen!

  • Gehe in dich und finde deine innere Bestimmung!

    Therapieversuche von Depressionen und anderen negativen Zuständen sind Geldverschwendung wenn du mindestens 8 Stunden täglich einer Tätigkeit nachgehst die dir keine Freude macht! Ländlekurs verhilft dir zu deiner Selbstverwirklichung und dem damit einhergehenden Lebensglück.

  • Finde zu deiner eigenen Spiritualität und zu dir selbst!

    Komme aus der ewigen Spirale Geld für Shopping auszugeben und Statussymbole anzuhäufen. Überkomme deine äußeren Einflüsse. Werde erfolgreich und unabhängig.

    ...
Joomla Theme