Diese Seite verwendet Cookies, Google Analytics und diverse Social Media Like & Share Buttons. Um Ihre Privatsphäre zu schützen werden die Social Media Like & Share Buttons im 2-Klick Verfahren erst aktiv und senden Daten wenn Sie diese erstmalig anklicken und dadurch im Sinne der EU - DSGVO zustimmen. Durch Klick auf den grünen Button geben Sie Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies, entsprechenden Datenübertragung an Dritte (auch nach USA) und zur Datenschutzerklärung lt. neuer EU DSGVO.

Selbstverwirklichung war noch nie so einfach!

Warte nicht weiter auf Chancen. Kontaktiere mich: bernhard.maehr@laendlekurs.com

Astralreisen - Grundlagenkurs besucht von Bernhard Mähr


Durch tiefe Meditation erreichte ich schon das eine oder andere Mal Bewusstseinszustände in denen ich mit meinem Astralkörper meinen physischen Körper verlassen konnte und mich auf eine Astralreise begeben konnte. In diversen Astralreisen hatte ich Erlebnisse mit Personen denen ich danach von meiner Astralreise erzählte und die nicht glauben konnten was sie da hörten, da sie diese Erlebnisse mit ihrem eigenen Körper hatten und ich unmöglich davon wissen konnte. So war ich eine Zeit lang in eine brasilianische Frau verliebt die in Brasilien lebte und ich unternahm den Versuch mit meinem Astralkörper diese Frau zu besuchen. Eine innere Stimme sagte mir dabei dass sie sich gerade am Meeres - Strand befinden würde und so beschloss ich eine Astralreise zu unternehmen. Wir sind nämlich in der 4. Dimension alle miteinander verbunden, geübte Menschen wie ich können diese Verbindung wie mit einem 7. Sinn wahrnehmen und so nahm ich eben auch wahr dass sich diese brasilianische Frau in Brasilien gerade am Strand befand. Im Unterschied zu der im Grundlagenkurs vermittelten Technik legte ich mich nicht ins Bett sondern meditierte auf dem Fußboden im Lotus - Sitz und schaffte es einen Zustand der bewussten Schlafparalyse zu erreichen. Sodann gelang es mir meinen Astralkörper wahrzunehmen und mit ihm den physischen Körper zu verlassen. Ich begab mich mit meinem Astralkörper nun auf die weite Reise zu diesem besagten Strand und wollte mich unbedingt zu erkennen geben. Ich suchte mir einen Delphin und überzeugte ihn mir zu helfen, ans Strandufer zu schwimmen und ganz gezielt diese brasilianische Frau, die mein Herz erobert hatte, zu besuchen. Der Delphin half mir (meinem Astralkörper) und diese brasilianische Frau hatte ein Erlebnis mit einem Delphin am Strand bei dem sie nicht glauben konnte was geschah. Der Delphin schwamm ihr quasi in die Arme und umgarnte sie. Ich bedankte mich beim Delphin und begab mich zurück in meinen physischen Körper der am anderen Ende der Erdkugel in Vorarlberg immer noch auf dem Fussboden im Lotussitz zu schlafen schien.

Etwas später überraschte ich diese brasilianische Frau mit dieser Geschichte und sie konnte es nicht glauben, da sie ja selbst den Delphin erlebt hatte und es ihr unmöglich schien, dass ich davon wissen konnte. Derartige oder ähnliche Erlebnisse hatte ich bei meinen außerkörperlichen Erfahrungen schon mehrere sodass ich überzeugt sagen kann, dass diese Astralreisen in keinster Weise einfach nur Träume sind sondern die Wahrnehmungen des Astralkörpers sich tatsächlich mit dem decken was auf dieser Erde geschiet. Besonders wenn ich meine Meditationen in freier Natur z.B. an einem See ausübe und mit meinem Astralkörper außerhalb meines Körpers wahrnehmen kann dass sich z.B. ein Schwan in die Nähe meines Körpers begeben hat, so stimmt dies mit der Wahrnehmung überein wenn ich zu meinem Körper zurückkehre. Auf diese Weise kann ich das Bild aus der Perspektive eines Schwans als auch nach dem Erwecken aus meiner eigenen Perspektive wahrnehmen und die Übereinstimmung der Erlebnisse feststellen.

Zur Unterstützung und zum Bilden eines umfangreicheren Verständnisses zu meinen Astralreisen habe ich mir folgendes Buch von Andreas Schwarz zugelegt.

*

Außerdem habe ich einen Grundlagenkurs über Astralreisen besucht. Dieser Grundlagenkurs erklärt Techniken die angewendet werden können um Astralreisen zu unternehmen. Die dabei erklärten Techniken gehen aber davon aus, dass die Astralreisen aus dem eigenen Bett unternommen werden. Wer es nicht schafft in einer Meditation im Lotussitz eine ausreichende Entspannung des Körpers und Geistes zu erreichen, der ist vielleicht mit diesen Techniken im Bett in der Lage eine Astralreise zu unternehmen. Jedem der ernsthaft daran interessiert ist zu lernen wie mit dem eigenen Astralkörper Astralreisen unternommen werden können empfehle ich das unter folgendem Bild verlinkte Astralreisen - Bootcamp.

*

Astralreisen - Bootcamp *

Bei der Meditation hilft auch die Chakra - Meditation und Chakren - Reinigung weiter. Ein gutes Einführungsvideo in eine solche Meditation gibt das hier verlinkte Video. Auch das Wissen über die Zusammenhänge und Entsprechung der Chakras zu den Sefirot der Kabbala helfen meiner Erfahrung nach bei der Meditation enorm. Eine gute Einführung in die Kabbala und derartige spirituelle Zusammenhänge gibt das folgende Buch, welches mich auf meinem spirituellen Weg enorm unterstützt hat.

*

Lebe ein erfülltes Leben!

Dein Kapital sorgt für weiteres Kapital und du kannst dich deiner Leidenschaft und spirituellen Entwicklung widmen!

  • Gehe in dich und finde deine innere Bestimmung!

    Therapieversuche von Depressionen und anderen negativen Zuständen sind Geldverschwendung wenn du mindestens 8 Stunden täglich einer Tätigkeit nachgehst die dir keine Freude macht! Ländlekurs verhilft dir zu deiner Selbstverwirklichung und dem damit einhergehenden Lebensglück.

  • Finde zu deiner eigenen Spiritualität und zu dir selbst!

    Komme aus der ewigen Spirale Geld für Shopping auszugeben und Statussymbole anzuhäufen. Überkomme deine äußeren Einflüsse. Werde erfolgreich und unabhängig.

    ...
Joomla Theme