Diese Seite verwendet Cookies, Google Analytics und diverse Social Media Like & Share Buttons. Um Ihre Privatsphäre zu schützen werden die Social Media Like & Share Buttons im 2-Klick Verfahren erst aktiv und senden Daten wenn Sie diese erstmalig anklicken und dadurch im Sinne der EU - DSGVO zustimmen. Durch Klick auf den grünen Button geben Sie Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies, entsprechenden Datenübertragung an Dritte (auch nach USA) und zur Datenschutzerklärung lt. neuer EU DSGVO.

Die NerdsNet – Erleichterung bei der Herausforderung eines erfolgreichen Geschäftskontaktes


Über die datenschutzrechtlichen Herausforderungen bei der Vorbereitung zu einer Geschäftskontaktmesse wurde vom Unternehmer Bernhard Mähr bereits ausgiebig berichtet. Im Sinne des Datenschutzes darf nur unter Einhaltung der Transparenzverpflichtung sowie auf Basis der Grundsätze von Treu und Glauben eine Verarbeitung von persönlichen Daten durchgeführt werden. Besonders die geforderte Transparenz erhöht die Aufwände zur Erfüllung des Datenschutzes beträchtlich. Zu diesen Herausforderungen des Datenschutzes kommen noch die Herausforderungen aus einer solchen Kontaktmesse tatsächlich erfolgreiche Geschäftskontakte zu bilden. In der Praxis ergeben sich Probleme wie Telefonnummern unter denen man die Kontaktperson nicht erreicht, E-Mails die unbeantwortet womöglich im Spam – Ordner landen und Gespräche die entweder nicht stattfinden konnten weil der Gesprächspartner entweder gar nicht aufgetaucht ist oder die zwar stattgefunden haben aber zu keinem erfolgreichen Geschäftsabschluss geführt haben und viele weitere Hürden.

 

So wollte der Unternehmer Bernhard Mähr eigentlich einem jungen Produktionsbetrieb in Vorarlberg einen Auftrag geben um eine Vorbereitung für einen bald stattfindenden Hackathon mit einer guten Idee zu gewährleisten, scheiterte aber an einer Telefonnummer unter der niemand erreichbar war und E-Mails die unbeantwortet blieben. Das Frustrierende dabei ist, dass diese Personen im Vorfeld auch eine Einladung für das Kreativnetzwerk NerdsNet (https://www.nerdsnet.net) bekommen haben auf dem der Austausch erfahrungsgemäß wesentlich unkomplizierter und zeitlich ungebunden stattfinden hätte können aber auch dazu das Interesse fehlte. So sparte sich der Unternehmer Bernhard Mähr also das Geld für den Auftrag und suchte im Rahmen der Vorbereitung für den Hackathon gemeinsam mit anderen Teilnehmern des Hackathons nach einer alternativen Idee. Diese Herausforderung eine gute Idee und ein passendes Team für den Hackathon zu finden konnte bereits gemeistert werden. Betrachtet man allerdings die Aufwände und Ergebnisse aus einer solchen Geschäftskontaktmesse so macht sich Ernüchterung breit. Einem erfolgreichen Hackathon steht aber dennoch dank genügend alternativer Ideen nichts im Wege.