Diese Seite verwendet Cookies, Google Analytics und diverse Social Media Like & Share Buttons. Um Ihre Privatsphäre zu schützen werden die Social Media Like & Share Buttons im 2-Klick Verfahren erst aktiv und senden Daten wenn Sie diese erstmalig anklicken und dadurch im Sinne der EU - DSGVO zustimmen. Durch Klick auf den grünen Button geben Sie Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies, entsprechenden Datenübertragung an Dritte (auch nach USA) und zur Datenschutzerklärung lt. neuer EU DSGVO.

Artikel 13 der Urheberrechtsreform und Brexit entsprechen dem Gedanken von Scientosyno


Mit dem gratis auf www.earthlykingdom.org lesbaren Werk Scientosyno hat der Unternehmensgründer Bernhard Mähr vor Jahren bereits seiner Lehre vom endgültigen Vogel der Menschheit den Namen Scientosyno gegeben. In dem Werk das vor Jahren im Zeichen des Mondes entstanden ist schreibt er von drei wesentlichen Vögeln, dem Vogel des Fachkräftemangels bei gleichzeitiger Massenarbeitslosigkeit, dem Masterplan - Vogel einer endgültigen Lebensfeindlichkeit unserer Erde und dem Vogel der Energielobby. Dieses Werk ist in einer Zeit ca. Anfang 2013 bis Ende 2014 entstanden in der sich der Unternehmensgründer intensiv mit Dämonen und anderen mächtigen spirituellen Einflüssen beschäftigte. Es war eine Zeit der Sinnkrise und Glaubenskrise. Der Mond steht im Tarot für Sehnsüchte, Träume und Täuschungen. Es geht um unbewusste Empfindungen und das Träumerische. Der Mond ist Ausdruck für die Aspekte der Selbstwahrnehmung und versinnbildlicht das Tiefgründige. Wie überall wo es hauptsächlich um Emotionen geht erscheint das Werk nicht vernünftig und auch nicht logisch. Das innere Auge sieht Dinge die auf normalem Wege nicht in unser Bewusstsein dringen. So ist der Unternehmensgründer fest der Überzeugung, dass das Werk Scilicet NWO - Scientosyno inspiriert ist von der Chaosschlange Apophis. Dennoch enthält auch diese Tiefsinnigkeit eine tiefsinnigere emotionale Wahrheit. So zitiere ich aus dem Kontext des Vogels der Energielobby folgenden Text aus Scientosyno.

Zitat: Das gezielte Verblöden großer Teile der Menschheit ist Absicht. Das Multitasking - Training, das ständige Wechseln eines Gedanken alle paar Minuten durch ständiges Piepen einer neuen SMS, einer neuen Benachrichtigung, eines neuen E-Mails, etc. macht die Menschen dauerhaft krank und dumm. Das Gehirn bekommt bei jedem Wechsel einen kleinen Dopamin - Schub, unser Belohnungs- und Glückshormon wird angeregt, und ist langfristig unfähig einen klaren Gedanken durchdacht zu Ende zu führen. Die gesellschaftlichen Auswirkungen erkennen wir sobald wir die Augen öffnen. Von unreifen Regierungsreformen zu unfertigen Produkten bis hin zur Energie - Drink und Social Networking - Sucht (Koffein unterstützt die Gedankenflucht, den ständigen Gedanken - Wechsel, das sogenannte Gehirn - Switching) ist das alles vor unseren Augen zur Normalität geworden.

 

 

Sehen wir uns die Originalfassung des veröffentlichten Artikel 13 an, so erkennen wir genau diese Unreifheit wieder, die mehr Rechtsunsicherheit als Rechtssicherheit schafft. Nach Absatz 5 kommt einfach einmal Absatz 7 (vgl. https://www.dropbox.com/s/569ecj9v5q9adaq/Tabelle_Englisch_Deutsch.docx?dl=0). Den Absatz 6 hat man übersehen. Gleichzeitig hat man versucht alle möglichen und unmöglichen unreifen Ideen in Zusätze mit a) und b) und aa) in den Text einzubauen. Dabei enthalten sind Zusätze die technisch unmöglich realisierbar erscheinen. So ist es z.B. einem Upload - Filter mit heutiger Technologie der künstlichen Intelligenz immer noch unmöglich zwischen einer erlaubten und kulturell erwünschten Satire und einem Urheberrechtsverstoß zu unterscheiden. Im Zweifelsfall wird so ein Upload - Filter den Upload also einfach verweigern.

 

Eine ähnliche Problematik unreifer Ideen war die Idee eines Brexit der zur Abstimmung kam ohne sich vor einer Abstimmung auch nur ansatzweise Gedanken darüber zu machen wie ein geordneter Ausstieg im Fall eines Votums für einen solchen Ausstieg aussehen soll. Sollte man dem Volk nicht als Regierung reifere Ideen zur Abstimmung präsentieren? Ein besser informiertes Volk das auch über die Konsequenzen des Ausstiegs und der gereiften Überlegungen diesbezüglich inkl. entsprechender Vorgespräche mit Partnern in der EU zu einem solchen Ausstieg Bescheid weiss kann auch besser abstimmen. Vielleicht wäre das britische Volk gegen einen Brexit gewesen wenn die Idee ausgereifter präsentiert worden wäre. Die Abstimmung war sowieso sehr knapp sodass von einer klaren Mehrheit keine Rede sein kann.

 

Ist dies nun alles die Folge von zu viel Gehirn - Switching, von zu schnellem Vorgehen in einer immer schneller voranschreitenden Zeit? Schon die Bibel berichtet davon, dass in der Endzeit die Zeit verkürzt werden würde. Wir haben nicht mehr die Zeit die notwendig ist ausgereifte wohl überdachte Entscheidungen zu treffen. Der Unternehmensgründer Bernhard Mähr hält diese gesellschaftliche Entwicklung für fatal. Das Werk Scientosyno stand zwar unter dem Zeichen des Mondes und war eher emotional begründet, scheint aber doch auf einer gewissen emotionalen Intelligenz zu beruhen. Bedenke den Chaos - Gott Apophis, der jede Nacht die Weltordnung bedrohte, denn er kommt.

 

Quellen:

* Julia Reda - Artikel 11 / 13 - entschlüsselt: https://juliareda.eu/2018/07/artikel-11-13-entschluesselt/

*  Dropbox - Text Upload von Rechtsanwalt Christian Solmecke mit dem Bemühen um einer deutschen Übersetzung: https://www.dropbox.com/s/569ecj9v5q9adaq/Tabelle_Englisch_Deutsch.docx?dl=0

* Julia Reda - Artikel 11 Unofficial: https://juliareda.eu/wp-content/uploads/2019/02/Art_11_unofficial.pdf

* Julia Reda - Artikel 13 Unofficial: https://juliareda.eu/wp-content/uploads/2019/02/Art_13_unofficial.pdf

* Scilicet NWO - Scientosyno: http://www.earthlykingdom.org/earthlykingdom/images/joomlaplates/ScientosynoPublic.pdf