Diese Seite verwendet Cookies, Google Analytics und diverse Social Media Like & Share Buttons. Um Ihre Privatsphäre zu schützen werden die Social Media Like & Share Buttons im 2-Klick Verfahren erst aktiv und senden Daten wenn Sie diese erstmalig anklicken und dadurch im Sinne der EU - DSGVO zustimmen. Durch Klick auf den grünen Button geben Sie Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies, entsprechenden Datenübertragung an Dritte (auch nach USA) und zur Datenschutzerklärung lt. neuer EU DSGVO.

Ländlekurs bietet Arbeitssuchenden die Möglichkeit einen Kurs / Webinarbericht zu veröffentlichen


Der Unternehmensgründer Bernhard Mähr möchte aus spirituellen Gründen Gutes tun. Ländlekurs unterstützt den Lebensweg eines Menschen vollumfassend von der Schule über den Beruf bis zur Vermögensverwaltung und im christlichen Glauben. Besonders Arbeitslose können dringend Hilfe brauchen. So kann ein Besuch eines Kurses oder eines Webinars notwendiges Wissen schaffen und Schlüssel zur Anstellung in einer neuen Stelle werden.

 

Um diesen Prozess besser zu unterstützen bietet Ländlekurs nun allen Menschen die Möglichkeit an, gratis auf www.laendlekurs.com einen Kurs / Webinarbericht zu veröffentlichen. Dadurch können die Menschen ihr neues erworbenes Wissen schon unter Beweis stellen um eine Anstellung zu bekommen. Es empfiehlt sich die entsprechende Veröffentlichung in den Lebenslauf mit aufzunehmen um dem zukünftigen Arbeitgeber als Autor entsprechende Fähigkeiten nachweisen zu können. Außerdem kann der Autor in seiner Veröffentlichung auf sein eigenes Profil (z.B. auf XING) durch einen Link verweisen und so Personalmanager durch die Veröffentlichung auf www.laendlekurs.com auf sich aufmerksam machen. 

 

Bernhard Mähr nutzt dabei seine PR Kontakte, arbeitet mit Journalisten im deutschsprachigen Raum zusammen und sendet ihnen entsprechende Kursberichte ebenfalls zu sodass durchaus die Möglichkeit besteht, dass der arbeitslose Autor nicht nur durch das Bekanntwerden von Ländlekurs sondern auch durch die bestehenden Massenmedien bekannt wird.

 

Entsprechende Kurs / Webinarberichte über einen beliebigen deutschsprachigen Kurs oder ein Webinar an einem beliebigen Institut / Schulungsanbieter können einfach per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zugesendet werden. Dabei sollte auf jeden Fall ein Profilbild und ggf. weiteres Bildmaterial mitgesendet werden. 

 

Bernhard Mähr hofft so seinen Beitrag zur Vollbeschäftigung leisten zu können. Jeder Arbeitslose der durch diese Möglichkeit zu einem neuen Job kommt zählt. Das Angebot ist aber natürlich nicht nur für Arbeitslose interessant sondern z.B. auch für Unternehmensgründer, die dadurch möglicherweise bekannt werden und Kunden gewinnen können oder auch Menschen die eine neue Herausforderung in einem neuen Job suchen.