Diese Seite verwendet Cookies, Google Analytics und diverse Social Media Like & Share Buttons. Um Ihre Privatsphäre zu schützen werden die Social Media Like & Share Buttons im 2-Klick Verfahren erst aktiv und senden Daten wenn Sie diese erstmalig anklicken und dadurch im Sinne der EU - DSGVO zustimmen. Durch Klick auf den grünen Button geben Sie Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies, entsprechenden Datenübertragung an Dritte (auch nach USA) und zur Datenschutzerklärung lt. neuer EU DSGVO.

Ländlekurs setzt neue EU Datenschutzgrundverordnung um und gibt Hilfestellung für Joomla Webseitenbetreiber


Mit 25.5.2018 tritt eine neue EU Datenschutzverordnung in Kraft. Ab diesem Zeitpunkt haben Unternehmen mit empfindlichen, wesentlich höheren Strafen zu rechnen als bisher im Datenschutzrecht wenn Sie der neuen Datenschutzverordnung nicht entsprechen. Entsprechend bereiten sich viele Unternehmen bereits auf dieses neue Datenschutzrecht vor um Abmahnungen zu vermeiden. Kleinere Webseitenbetreiber sind ebenso in der Pflicht Änderungen vorzunehmen, jedoch sind viele kleine Webseitenbetreiber noch gänzlich uninformiert und haben sich noch nicht mit dem neuen Recht auseinandergesetzt. Der Unternehmensgründer Bernhard Mähr bietet schon seit einigen Jahren Schulungen und Workshops zur Erstellung von Joomla Webseiten an. Neu ist nun auch, dass nicht nur der Webseitenbetreiber sondern auch der Webseitenersteller in die Pflicht genommen werden kann wenn es um rechtliche Fragen des Datenschutzes geht. Aus diesem Grund informiert Bernhard Mähr in seinem Workshop zur Erstellung einer Joomla Webseite auch über diese neue Datenschutzverordnung. 

Nach neuem Datenschutzrecht sollte man sich auch gründlich überlegen wo man seine Webseite hostet. Am besten binden Sie Ihren Hosting Provider mit einer sogenannten Auftragsverarbeitung nach Artikel 28 DSGVO ein. Wer in den USA hostet sollte darauf achten, dass der Hosting Provider sich dem sogenannten Privacy Shield Abkommen zwischen den EU und der USA unterworfen hat. Ist dies nicht der Fall so ist von einem Hosting auf einem derartigen Provider abzuraten, da dann nicht gewährleistet werden kann dass der Hosting Provider das europäische Datenschutzrecht einhält. 

Auch sollten Sie auf Ihrer Webseite eine Datenschutzerklärung und ein Impressum veröffentlichen und leicht zugänglich machen (max. 1 Klick bis zur Datenschutzerklärung ist zulässig). Diese Datenschutzerklärung muss gegenüber dem bisherigen Datenschutzrecht um viele Aspekte wie z.B. die Nennung der Rechtsgrundlage, ggf. dem zugrundeliegenden Interesse der Datenverarbeitung des Verantwortlichen aber auch rechtlicher Aufklärung bezüglich Auskunft, Löschung, Berichtigung von Daten und Widerruf, Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, Widerspruchsrechte, das Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit erweitert werden und dadurch den Betroffenen rechtlich unterrichten.

Wer Social Media Like & Share Buttons wie z.B. Facebook Buttons einsetzt sollte diese umbauen, da die Standardversion bereits Daten an das Unternehmen in den USA übermittelt wenn die Webseite geladen wird. Dies widerspricht einem bereits bestehenden Rechtsurteil des Landesgerichts Düsseldorf vom 9.3.2016 (Aktenzeichen 12 O 151 / 15) in dem beschlossen wurde, dass diese Vorgehensweise nicht zulässig ist und immer zunächst eine Einwilligung des Benutzers erhoben werden muss. Bernhard Mähr löst dieses Problem auf seiner Webseite www.laendlekurs.com durch ein 2 - Click Verfahren in dem der User zunächst durch einen ersten Click auf den Button seine Zustimmung geben muss und dadurch der Button aktiviert wird. Erst nach einer solchen Aktivierung sendet der Button Daten in die USA. Dann kann durch einen zweiten Click der Webseiteninhalt von Ländlekurs geteilt oder geliked werden. Durch eine Erstinformation beim ersten Besuch der Webseite, die ganz oben erscheint wird auf diese Vorgehensweise mit einem Link auf die Datenschutzerklärung verwiesen. Diese Vorgehensweise sollte daher dem neuen Datenschutzrecht entsprechen.

Für alle die das Content Management System Joomla einsetzen hat Bernhard Mähr auf seiner Webseite www.laendlekurs.com ein Lernvideo veröffentlicht welches die wichtigsten Schritte zur Umsetzung der neuen EU DSGVO mit Joomla erklärt. Da es eine Übergangsfrist gibt bis 25.5.2018 haben viele kleine Webseitenbetreiber sich noch nicht mit der Umsetzung des neuen Rechts beschäftigt oder sind gänzlich uninformiert. Deshalb leistet Ländlekurs nun Vorarbeit und leistet damit seinen Beitrag zur Verbesserung des Privatsphäre im Internet.

Bernhard Mähr ist Unternehmensgründer und veröffentlicht seine Webinare und Workshops auf www.laendlekurs.com. Für Joomla gibt es einen Exklusiv - Workshop in welchem ein erster einfacher Webseitenauftritt gemeinsam mit dem Kunden erarbeitet wird.