Diese Seite verwendet Cookies, Google Analytics und diverse Social Media Like & Share Buttons. Um Ihre Privatsphäre zu schützen werden die Social Media Like & Share Buttons im 2-Klick Verfahren erst aktiv und senden Daten wenn Sie diese erstmalig anklicken und dadurch im Sinne der EU - DSGVO zustimmen. Durch Klick auf den grünen Button geben Sie Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies, entsprechenden Datenübertragung an Dritte (auch nach USA) und zur Datenschutzerklärung lt. neuer EU DSGVO.

Vormittags - Nachballern mit kleineren Finanzraketen


VORMITTAGS - NACHBALLERN MIT KLEINEREN FINANZRAKETEN

Nachdem am 26.12.2018 eine größere Finanzrakete explodiert ist startete der Unternehmensgründer Bernhard Mähr am 27.12.2018 um 09:47 Uhr eine kleinere Rakete mit einer Trägerlast von 4000 USD (200 USD x20 Leverage). Die Rakete hatte einen Trailing Stop Loss und wurde somit während des Frühstücks automatisch verfolgt. Als um 10:56 Uhr die Rakete mit Gewinn immer noch unterwegs war beschloss Bernhard Mähr eine zweite gleich große Rakete zu starten ebenfalls mit Trailing Stop Loss. Diese zweite Rakete explodierte nur kurze Zeit später um 11:11 Uhr und kostete 15 USD. Zufrieden mit dem kleinen Nachballern entschärfte Bernhard Mähr die erste Rakete um 11:18 Uhr mit einem Gewinn von knapp 20 USD.

 

Experten werden sich fragen wieso sich der entsprechende Copy Investment Fund denn Graham Copy Investment Fond nenne. Nun nicht zuletzt Graham und Warren Buffet geben zu bedenken, dass es sich bei CFD's um Massenvernichtungswaffen handelt. Entsprechend lehnt sich der Fachjargon um die Zeit von Silvester herum an diese Erkenntnis an. Wer sich für den Graham Copy Investment Fund interessiert kann sich den Fund auf http://www.grahamcopyfund.com ansehen.